Freizeit-Tipps

Einchecken und ausschwärmen

Die Jugendherberge Bad Hersfeld liegt direkt am Kurpark. Hier beginnen die Fulda-Auen mit den großzügig angelegten Spazier- und Fahrradwegen. Zur Bad Hersfelder City ist es ebenfalls nur ein Katzensprung. Mit ihrem historischen Stadtkern und der berühmten Lullusglocke macht sie Geschichte greifbar. Was Sie außerdem auf keinen Fall verpassen sollten und warum die Jugendherberge Bad Hersfeld zu jeder Jahreszeit eine Reise wert ist – das erfahren Sie hier. Gerne gibt Ihnen unser Team auch persönliche Tipps zum (Aus)-Schwärmen.

Freizeitangebote in/an der Jugendherberge

  • 2 Tischtennisplatten, Schaukel, Basketballkorb, Fußball-Kleinfeld und Volleyballplatz
  • Außenterrasse
  • Klavier, Spielräume mit Kicker, Fahrsimulatoren und Flipper-Automat
  • großes Bücherregal, Kinderspielecke und TV
  • Internetterminal und Hot-Spot 
  • Anmieten von Fahrrädern und Kanus auf Vorbestellung

Freizeitangebote in der näheren Umgebung

  • Historischer Altstadtkern
  • Stiftsruine mit Katharinenturm und Lullusglocke, der ältesten Glocke Deutschlands
  • Stadtmuseum, Konrad Duden-Museum und Duden-Grab auf dem städtischen Friedhof.
  • Stadtkirche von 1060
  • "wortreich" Wissens- und Erlebniswelt - bundesweit einmalige Mitmach-Ausstellung in Bad Hersfeld
  • Jahnpark: Sport- und Erlebnispark mit Kletterwald, Minigolf, Spielstation zur Entfaltung der Sinne, Basketball, Action-Bereich für Inliner und Skateborder und mehr
  • Hallenbad Aqua Fit mit Wasserrutsche, Kinderbecken, Warmwasserbecken, Sauna (September - April)
  • Geistalbad: Wasserspaß im Freien mit Wasserrutsche, Wildwasserkanal, Wasserfall- und Kanonen sowie 50 x 25 Meter Bahn für aktive Schwimmer (April - September).
  • Kurpark der Jahreszeiten: Deutschlands zweitschönster Kurpark 2008! Genießen Sie ein Paradies der Jahreszeiten mit Duft- und Bambusgarten, Fontänenfeld, Glasgarten, Magischer Quelle und vieles mehr.
  • Kurhaus: Ein architektonisches Kleinod, das im Kurpark einen Brückenschlag zwischen dem traditionellen Kurort und der modernen Kur- und Festspielstadt bildet.
  • Heilquellen: Vitalis- und Lullusbrunnen, beide Heilwässer sprudeln im Kurhaus sowie am Eingang des Kurparks im Quellpavillon.
  • Kurbadtherme: Saunaparadies, Badelandschaft, Wellnessbereich und Beautystudio
  • Bad Hersfelder Festspiele: Tragödien, Komödien, Musicals und Opern auf einer der schönsten Freilichtbühnen Europas
  • Konrad-Duden-Denkmal: von 1876 - 1905 Direktor des Hersfelder Gymnasiums, veröffentliche 1880 das "Vollständige orthographische Wörterbuch der deutschen Sprache" den heutigen Duden.
  • Konrad-Zuse-Denkmal: Erfinder des ersten Computers (Z4), Firmensitz der Zuse AG ab 1957 in Bad Hersfeld bis zur Übernahme von Siemens 1967
  • Fuldaauen: im Zentrum der Fuldaauen liegt der Fuldasee, beliebter Treffpunkt für Angler und Sonnenanbeter, die um den See angelegten Wege laden zum Walken, Joggen, Inlineskaten und Radfahren ein.
  • Bad Hersfeld mit dem Segway

Ausflüge

weiterlesen weniger anzeigen